Vermarktung von Podcasts

Autor: Tom am: 14.05.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute möchten wir über das neue Vermarktungsmodell für Podcasts berichten. Wir konnten hierzu den Marketing-Profis.net Pressesprecher Markus Blanchard erreichen, der uns in einem telefonischen Interview diese Vermarktung erläutert hat.

Tom - Redakteur / Ressort Innovationen
Hallo Herr Blanchard. Seit Kurzem erst, gibt es ein spezielles Vermarktungsmodell für Podcasts. Wie genau kann man eine solche Vermarktung verstehen?

Markus Blanchard - Pressesprecher Marketing-Profis.net Deutschland
Podcasts sind auch für uns ein wichtiges Instrument für eine weitläufige Diskussion über bestimmte Themen. Schnell wurde auch uns bewusst, dass bei Podcasts viele Zielgruppen erreicht werden können, die Sie so, im normalen Werbebetrieb, selten erhalten. Wir vermarkten Podcasts auf einer 2-Ebenen-Konsolidierung. Der Podcaster kann selber wählen zwischen, einer reinen Display Vermarktung oder aber auch für eine direkte Einbindung von Audiospots, in dem Podcast. Die Spots werden von unseren externen Dienstleistern erstellt und sind i.d.R. kostenfrei.

Tom
Mal als Beispiel. Ich wäre nun ein Podcaster, der wöchentlich seinen Podcast betreibt. Nun könnte ich also Werbung auf meiner Podcast-Seite schalten und zeitgleich auch Audiospots im Podcast. Was sind hier genau die Vorteile?

Markus Blanchard
Das ist eigentlich schnell zu erklären. Der Werbekunde, der bei Ihnen buchen möchte, will ja eine bestimmte Zielgruppe ansprechen. Wir bieten ihm die Möglichkeit, sein Produkt erstklassig zu bewerben. Ich erkläre Ihnen das anhand eines Beispiels.

Sie haben einen Podcast zum Thema: Hardware. Nun können wir zum Beispiel einem Hardware Hersteller oder aber auch Online-Shops, die Hardware verkaufen, diese neue Vermarktung anbieten. Sagen wir mal, der Hardware Online-Shop XYZ will seine Produkte nun bei Ihrem Podcast bewerben. Er erhält von uns die Leistungswerte von Ihrem Podcast, d.h. im Klartext sind das Abrufzahlen der Podcast-Seite und die Downloads, des eigentlichen Podcasts. Wir erstellen dann für den Hersteller den Audiospot, der dann in Ihrem Podcast zum Beispiel als Intro, in einer Redepause oder auch am Ende eingebunden werden kann. Durch umfangreiche Umfragen in diesem Bereich wissen wir, wie Hörer von Podcasts auf solche Werbebotschaften im Programm reagieren und können auch bestehende Kampagnen optimieren. Neben den Audiospots, kann der Werbekunde auch Displayanzeigen schalten, die den Hörer zeitgleich nochmals an das Produkt erinnern.

Tom
Nun ist natürlich auch die Frage offen, ob einem Werbekunden das gefällt, dass er nur wenige Zuschauer erreicht, denn meist sind Podcasts ja auch eher klein bzw. überschaubar - von den Abrufzahlen.

Markus Blanchard
Richtig, aber Sie müssen wissen, dass wir alle Podcasts in verschiedenen Kategorien vermarkten. Es gibt dann Podcasts zum Thema: Wissenschaft, weltweites Zeitgeschehen etc., dass erhöht natürlich dann auch die Reichweite.
Der große Vorteil ist natürlich für Werbekunden, dass die Audiospots für immer auf der Podcast-Folge erhalten bleiben, denn der Benutzer lädt sich meist den Podcast auf weitere Geräte und hört ihn erst zu einer späteren Zeit.

Wenn Sie ein Podcaster sind, der Interesse an einer Podcast Vermarktung hat oder Sie ein Werbekunde sind, der Produkte in einem Podcast bewerben möchte, dann können Sie sich direkt an unsere Serviceabteilung unter der E-Mail Adresse service@marketingprofis.info wenden. Wir werden Ihnen dann einen Ansprechpartner zu Verfügung stellen, der mit Ihnen eine Kampagne erstellt.



Ähnliche Meldungen

25.06.2012 - Podcast Vermarktung
08.08.2012 - Webseiten gesucht - Vermarktung