HighAD.de kündigt Vergütung für YouTube Gurus an

Autor: Stefan am: 24.10.2011

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Werbenetzwerk HighAD.de hat bei seiner heutigen Konferenz zum Thema "Innovative Werbekanäle" bekannt gegeben, dass es für YouTube Gurus ein spezielles Vermarktungsmodell gibt.

Wir haben uns mit dem zuständigen "HighAD Customer Care" Beauftragten Herrn Peter Weber-Jocken über dieses Modell unterhalten.

Welche YouTube Gurus werden angesprochen?
Peter Weber-Jocken: Wir vermarkten bereits heute schon viele YouTube Gurus, die Kosmetik- sowie Gamingkanäle bei YouTube betreiben. Die Voraussetzung ist einfach: Der YouTube Guru muss eine Webseite haben, die täglich von mindestens 10.000 Besuchern besucht wird. Erfahrungsgemäß ist das für viele YouTube Gurus kein Problem, da sie ja sehr viele Abonnenten haben, die dann auch gerne die Webseite besuchen um so zum Beispiel in den Blog Beiträge zu lesen oder um dort die eingebundenen Videos anzusehen.

Wie wird nun so ein YouTube Guru vergütet, also was erhält er für die Einbindung der Werbemittel?
Peter Weber-Jocken: Was uns da von anderen unterscheidet ist, dass wir bei solchen Modellen auf unser bewährtes Fixpreismodell setzen. Fixpreis bedeutet, dass der YouTube Guru monatlich seine feste Vergütung erhält - pauschal und ohne Zweifel.

Wie hoch sind solche Vergütungen?
Peter Weber-Jocken: Das richtet sich nach der Besucheranzahl der jeweiligen Seite. Wir betreuen YouTube Gurus, die durch nur eine Werbeeinblendung, bzw. ein Werbeformat Ihren Lebensunterhalt sicherstellen.

Also was genau muss ein YouTube Guru nun tun, um dann zu Geld zu kommen?
Peter Weber-Jocken: Er muss sich bei uns auf www.HighAD.de mit seiner Seite anmelden. Unsere Abteilung prüft die Seite und kontaktiert dann den Guru persönlich, damit man die Einzelheiten besprechen kann.

Also man kann sagen, dass es ein erfolgreiches Konzept ist?
Peter Weber-Jocken: Selbstverständlich, wie schon oben erwähnt gibt es bereits einige YouTube Gurus, die durch uns monatlich sehr hohe Vergütungen erhalten.

Was wird dann meistens für Werbung publiziert - wird also auch Adult beworben?
Peter Weber-Jocken: Nein, mit Adult Inhalten hat das ganze nichts zu tun. Wir senden wie auch andere Netzwerke hauptsächlich die üblichen Formate aus.

Was werden genau für Werbeformate angeboten, wenn wir schon bei Formaten sind?
Peter Weber-Jocken: Wir bieten sehr viele Werbeformate an. Wir gehen hier aber auch sehr individuell mit der Sache um. Jede Webseite muss man anders ansprechen um den Besucher nicht zu belästigen.

Was würden Sie nun abschließend einen YouTube Guru raten, der täglich Videos bei YouTube reinstellt aber keine Webseite hat?
Peter Weber-Jocken: Sich eine zu erstellen, damit er mehr von seinem Werk profitieren kann, denn die Kunst ist etwas anderes als die Kunst, wie man sein Leben so gut wie möglich gestaltet.

Vielen Dank Herr Weber-Jocken. Das Interview wurde telefonisch geführt.
Wenn Sie noch weitere Fragen an Herrn Weber-Jocken haben, können Sie ihm unter der E-Mail support@highad.de erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Marketing-Profis.net



Ähnliche Meldungen

21.11.2011 - Fixvergütung statt TKP und CPC
15.12.2011 - Beautyking.tv - Entwicklung für 2012
26.10.2011 - Erste YouTube Gurus aus Deutschland erhalten ihr festes...
14.05.2012 - Vermarktung von Podcasts