Business News: Entlassungen bei AOL

Autor: Stefan am: 14.03.2012

Wie vermutet ist es nun offiziell. Der im Jahr 1985 gegründete Onlinedienst AOL baut massiv Stellen ab. Bereits 40 Mitarbeitern wurde mitgeteilt, dass sie am Ende des Monats nicht mehr beschäftigt sein werden.

"Wir treffen derzeit einige strategische, aber sehr schwierige Entscheidungen, um unsere Ressourcen mit unseren wichtigsten Bereichen in Einklang zu bringen.", bestätigte AOL der New York Times.

Abteilungen E-Mail und Messaging stark betroffen
Vor allem die Abteilungen E-Mail und Messaging sind sehr betroffen. Gründe für den Abbau sehen Experten in den sinkenden Umsatzzahlen. Der CEO Tim Armstrong ging 2009 von Google zu AOL. Damals erhoffte man sich eine Wiederbelebung des angeschlagenen Dienstes, durch den Zukauf von bekannten US-Medien.



Ähnliche Meldungen

09.06.2015 - dmexco 2015 Businessmesse für digitales Marketing
20.07.2011 - Social Business Forum
01.01.2019 - OMR Festival 2019
20.02.2019 - Kooperation in die Wege geleitet
13.02.2019 - Neue Kooperationen für 2019
08.02.2019 - Neues Vertical Sport wird gefördert
11.01.2019 - Wir sind auf der Internet World EXPO